FC Grün-Weiß Piesteritz e.V.

U19 : Spielbericht FSA Landesliga Staffel 3, 12.ST

Grün-Weiß Piesteritz   Germania Cöthen
Grün-Weiß Piesteritz 5 : 2 Germania Cöthen
(3 : 1)
U19   ::   FSA Landesliga Staffel 3   ::   12.ST   ::   04.03.2018 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Marcus Niemitz, Samson Ehidiamen, Hannes Bormann

Assists

3x Colin Schendzielorz, Vincent Weber, Marcus Niemitz

Torfolge

1:0 (9.min) - Hannes Bormann per Kopfball (Marcus Niemitz)
2:0 (28.min) - Marcus Niemitz (Colin Schendzielorz)
2:1 (36.min) - Germania Cöthen
3:1 (39.min) - Marcus Niemitz (Colin Schendzielorz)
4:1 (50.min) - Samson Ehidiamen (Vincent Weber)
5:1 (65.min) - Marcus Niemitz (Colin Schendzielorz)
5:2 (78.min) - Germania Cöthen

12 Pflichtspiele ungeschlagen!!!

Am vergangenen Sonntag stand für unsere Spieler der U19 das erste Rückenrundenspiel auf dem Plan. Zu Gast waren die Spieler vom CFC Germania 03. Obwohl man das Hinspiel deutlich gewann, nahmen unsere Jungs das Spiel nicht auf die leichte Schippe und erwarteten ein schweres Spiel, was man aber auf jeden Fall für sich entscheiden wollte. 

Die erste Halbzeit begann auf beiden Seiten mit dem Zug zum Tor, anfangs aber noch ungefährlich. Nach 9 Minuten jedoch zeigten wir wer Herr im Haus ist und Hannes Bormann  brachte uns, nach Vorlage von Marcus Niemitz, in Führung. Ab jetzt suchten unsere Spieler immer wieder den Weg zum Tor und versuchten sich durch die gegnerische Defensive zu kombinieren, was an diesem Tag nicht immer ganz fehlerfrei gelang. Aber der Wille zahlte sich aus und in der 27. Spielminute baut Marcus Niemitz, nach Vorlage von Colin Schendzielorz, die Führung auf 2:0 aus. Die Gäste zeigten sich aber nicht beeindruckt und profitierten von einem individuellen Fehler und verkürzten so kurz darauf auf 2:1. Unsere Jungs gaben aber weiter Gas und schafften es sogar vor der Pause Dank Marcus Niemitz, nach Vorlage von Colin Schendzielorz, auf 3:1 zu erhöhen. So ging es mit einem Stand von 3:1 in die Pause.

In der Halbzeit bekamen unsere Jungs die Ansage, dass sie weiter Gas geben und die Unkonzentriertheit abstellen sollen, damit die 3 Punkte auch im Volkspark bleiben. 

In der zweiten Hälfte übernahmen unsere A-Junioren von Beginn an das Spielgeschehen. Nach bereits 5 Minuten der zweiten Hälfte zahlte sich dies auch aus und unser Neuzugang Samson Ehidamen konnte sehenswert auf 4:1 erhöhen. In der nächsten Viertelstunde nahm der Spielverlauf auch kein anderes Bild an und so erhöhte Marcus Niemitz, nach Vorlage von Colin Schendzielorz, mit seinem Dreierpack auf 5:1. In den restlichen Minuten fuhren unsere Jungs einen Gang runter und kurz vor Ende schlugen die Gäste nochmal zu und markierten so den Endstand von 5:2. 

Am Ende war es ein, durch viele unnötige Fehler, spielerisch gesehen kein perfektes Spiel, was durch den Teamgeist und dem nötigen Kampf wieder ausgeglichen wurde. Die kommende Woche werden wir wieder daran arbeiten die spielerische Klasse hervorzurufen, die wir aus der Hinrunde gewohnt sind, damit an der Tabellenspitze auch nichts mehr anbrennt.(Maximilian Ziem)


Zurück












Klubkasse.de Banner