FC Grün-Weiß Piesteritz e.V.

U17 : Spielbericht FSA Verbandsliga Süd, 8.ST

TV Askania Bernburg   Grün-Weiß Piesteritz
TV Askania Bernburg 3 : 3 Grün-Weiß Piesteritz
(3 : 0)
U17   ::   FSA Verbandsliga Süd   ::   8.ST   ::   21.10.2017 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Maximilian Scholz, Niklas Koppehel, Hannes Bischoff

Assists

Florian Dietze, Niklas Koppehel, Vincent Weber

Gelbe Karten

Maximilian Scholz, Hannes Bischoff

Torfolge

1:0 (4.min) - TV Askania Bernburg
2:0 (7.min) - TV Askania Bernburg
3:0 (40.min) - TV Askania Bernburg
3:1 (60.min) - Maximilian Scholz per Kopfball
3:2 (70.min) - Niklas Koppehel per Weitschuss (Florian Dietze)
3:3 (79.min) - Hannes Bischoff per Elfmeter (Niklas Koppehel)

Punkteteilung in Bernburg

3 : 3 hieß es nach dem Schlusspfiff in Bernburg. Dabei sah es zur Halbzeit schon nach einer deutlichen Niederlage für uns aus. Nach sieben Minuten lagen wir bereits mit 2 : 0 zurück. Wieder einmal führten individuelle Fehler zu diesen Toren. Nach etwa 20 Minuten konnten wir das Spiel offener gestalten. Jetzt kamen wir auch zu Torchancen, die jedoch ungenutzt blieben. Zu allem Überfluss erhöhte Bernburg in der 40 Spielminute auf 3 : 0. Auch bei diesem Tor gaben wir große Hilfestellung. In der Halbzeitpause versuchte das Trainerteam die Mannschaft aufzubauen und an die eigenen Stärken zu erinnern. Die Worte zeigten Ihre Wirkung. Jetzt setzten wir Bernburg unter Druck und zwangen Sie zu Fehlern. Abdul wurde in der 47 Spielminute im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß setzte Florian allerdings an den Pfosten. Maximilian Scholz erzielte in der 62 Minute mit einem Kopfball das 3 : 1. Nun kam noch einmal Hoffnung auf. Nach einem Eckball von Florian, erzielte Niklas mit einem satten Schuss von der Strafraumkante das 3 : 2. Bernburg war nun sichtlich verunsichert und wir wollten unbedingt den Ausgleich erzielen. In der letzten Spielminute wurde Niklas von zwei Abwehrspielern und dem herauslaufenden Torwart unsanft im Strafraum gestoppt. Der Schiedsrichter konnte nur auf Elfmeter entscheiden. Hannes verwandelte diesen sicher zum viel umjubelten Ausgleichstreffer.

Auf Grund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit war es ein gerechtes Unentschieden. Heute merkte man uns die Spielpause von 4 Wochen deutlich an. Wir haben eine Woche Zeit um uns auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Am kommenden Samstag erwarten wir mit dem VfB Sangerhausen einen starken Gegner im Volkspark. Anpfiff ist 11:00 Uhr.


Quelle: Th.Dietze
Zurück












Klubkasse.de Banner